Zum Inhalt springen

Anerkennung

Eine Teilnahme am entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts kann in verschiedener Hinsicht anerkannt werden.

Vorpraktikum oder Praktikum Freisemester Wissenschaftliche Arbeit

Teilnehmer_innen mit Behinderung

Eine Behinderung ist kein Ausschlusskriterium. Bei Interesse und Eignung wird in Kooperation mit Partnerorganisationen und Einsatzstellen versucht, Einsatzstellen und Unterkünfte zu finden, die den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten entsprechen. Ggf. wird Kontakt zu anderen Entsendeorganisationen mit geeigneten Einsatzstellen hergestellt. Eventuelle Mehrkosten können über eine Sonderregelung finanziert werden (laut weltwärts-Förderleitlinie des BMZ 2013).

Wartezeit bei der Vergabe von Studienplätzen über hochschulstart.de Berufstätige/Auszubildende
Bild Andrea P., Zitat weltwärts
"Für mich als ausgebildete Physiotherapeutin, war der Freiwilligendienst eine gute Erfahrung, die mir geholfen hat, Entscheidungen über meinen weiteren beruflichen Weg zu treffen. Die Lebenserfahrung und Menschenkenntnis, die ich in meiner Ausbildung bereits gewonnen hatte, haben mir oft geholfen mit den Gegebenheiten in Kenia umzugehen und sind dabei noch um ein Vielfaches gewachsen!" Andrea P., ww 10-11, Kenia.