Zum Inhalt springen

Bewerbung & Kontakt

Voraussetzungen

Teilnehmer_innen müssen zum Zeitpunkt, an dem sie die Vereinbarung mit der abschließen (voraussichtlich im Juni oder Juli) mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen höchstens 28 Jahre alt sein. Jüngere oder ältere Interessierte können über "weltwärts" nicht gefördert werden.

Wie alle Freiwilligendienste stellt auch "weltwärts" bestimmte Anforderungen an Bewerber_innen. Auf die von "weltwärts" geförderten Projekte können sich junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren bewerben, die ...

  • die deutsche Staatsbürgerschaft oder ein entsprechendes Aufenthaltsrecht besitzen, d.h. mindestens 3 Jahre  Aufenthalt in Deutschland (polizeiliche Anmeldung vorlegen),
  • über gute Grundkenntnisse einer der Sprachen im Gastland verfügen (z.B. Russisch, Rumänisch) oder bereit sind, sich vor ihrer Ausreise und während ihres Freiwilligendienstes intensiv dem Spracheerwerb zu widmen,
  • Interesse an den Kulturen und Lebensverhältnissen in den Zielländern haben,
  • bereit sind, engagiert und tatkräftig in einem Projekt der Entsendeorganisation mitzuarbeiten und sich verpflichten, am fachlich-pädagogischen Begleitprogramm teilzunehmen,
  • ... einen Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung haben, die Fachhochschulreife, die allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare Voraussetzungen mitbringen.

Bei "weltwärts" gehen Freiwillige eine große inhaltliche Verpflichtung ein. Sie müssen bereit sein, sich im Projekt stark zu engagieren und in einer fremden Kultur einzubringen.

 

Bewirb dich jetzt für die Ausreise 2017!

 

Der nächste Ausreisetermin ist September 2017. Bitte fülle den Bewerbungsbogen in englischer Sprache aus, unterschreibe Teil E (für minderjährige BewerberInnen: Unterschrift einer erziehungsberechtigten Person!), speichere die Datei auf deinem Computer und sende sie als pdf-Dokument zusammen mit deinem Lebenslauf in englischer Sprache und einem Passfoto an:

ild.bonn@ijgd.de

Bitte schreibe in die Betreff-Zeile:
"Bewerbung Auslandsfreiwilligendienst 2017-18"

Für die Ausreise im Sommer/Herbst werden Bewerbungen ab September des Vorjahres angenommen, zur Monatsmitte sichten wir die eingegangenen Unterlagen und verschicken die Einladungen zum nächsten Informationstag – die ab November 2016 in Bonn stattfinden werden. Dort erhältst Du ausführliche Informationen über die Freiwilligendienstprogramme Europäischer Freiwilligendienst, Internationaler Jugendfreiwilligendienst und Weltwärts und über die von uns angebotenen Projekte. Die Teilnahme an einem Informationstag ist Voraussetzung für die Vermittlung; da die Bewerbung zu diesem Zeitpunkt aber noch unverbindlich ist, können wir leider keine Fahrtkostenerstattung anbieten.


Nach dem Informationstreffen hast du ca. eine Woche Zeit um zu entscheiden, welches Programm für Dich am besten geeignet ist, bzw. welche Projekte für dich am interessantesten sind. Der nächste Schritt ist dann das Verfassen eines Motivationsbriefes, den wir zusätzlich zu dem Bewerbungsbogen in digitaler Form brauchen. In dem Motivationsbrief begründest Du uns (und dem Aufnahmeprojekt) warum Du dich für dieses Projekt entschieden hast, und warum Du glaubst, dass Du dafür gut geeignet bist.

Den Motivationsbrief und den Bewerbungsbogen schicken wir dann per Email an unsere Partnerorganisation im Aufnahmeland, die dann die Auswahl unter den vorliegenden Bewerbungen trifft und sie uns schnellstmöglich mitteilt.
Wenn wir von der Partnerorganisation die Zustimmung erhalten haben und die evt. erforderliche Antragstellung abgeschlossen ist, schließen die ijgd-Bonn eine Vereinbarung mit den Freiwilligen ab. Sie regelt die Aufgaben, Rechte und Pflichten aller Beteiligten.

Für diejenigen, die wir erfolgreich nach Osteuropa vermitteln können, geht es dann in die Vorbereitungsphase. Mehr Informationen hierzu findest du unter Vor- und Nachbereitung.
Wir empfehlen Interessent_innen, sich frühzeitig zu bewerben, da die Auswahl an freien Plätzen sich im Verlauf des Bewerbungsverfahrens immer weiter verringern wird.
Aufgrund der großen Nachfrage können wir leider nicht alle Bewerber_innen zu einem Informationstag einladen.

Rücksendewünsche der Bewerbungsunterlagen erfüllen wir nur gegen Vorlage eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages. Die übrigen Unterlagen vernichten wir datenschutzgemäß.

 
Karte Büroumgebung Bonn
Quelle: google maps

ijgd-Geschäftsstelle Bonn

ijgd Bonn

Ansprechpartnerin: Birte Weißmann

Kasernenstraße 48
53111 Bonn

Tel.: 0228-22800-54
Fax: 0228-22800-10

ild.bonn@ijgd.de