Zum Inhalt springen

Freiwilliges Soziales Jahr in Wissenschaft, Technik und Nachhaltigkeit (FJN)

© Sophia Winters - Fotolia.com

Das FJN ist eine besondere Form des FSJ. Die Freiwilligen sind für ein Jahr in Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Kommunen, Vereinen, Einrichtungen der Umwelt- und Energietechnik, bei Herstellern und Betreibern von Windkraft- und Solaranlagen oder Agenturen für nachwachsende Rohstoffe tätig.

Im FJN engagieren sich junge Menschen für Umwelt, Klimaschutz und Natur. Sie lernen gleichzeitig Berufe in diesem Bereich kennen, was bei der künftigen Berufs- oder Studienwahl von Vorteil ist. Durch die gemeinsamen Seminare werden die sozialen Kompetenzen weiter entwickelt und gefördert.

Den Einsatzstellen bietet das FJN die Möglichkeit gezielte fachliche Nachwuchskräfte zu fördern, frühzeitig motivierte junge Menschen an das Unternehmen/die Institution zu binden.

Das FJN hat folgende Ziele:

  • Einsicht in ökologische und ökonomische Prozesse gewinnen,
  • Interesse für Berufe in der Umwelt- und Energietechnik fördern,
  • aktive Teilhabe an Umwelt- und Klimaschutz,
  • Respekt gegenüber Natur und Ressourcen stärken bzw. gewinnen.


Für die Dauer eines Jahres gehen junge Menschen im FJN einer Vollzeittätigkeit nach und sind sozialversichert. Abschließend wird ein qualifizierendes Zeugnis erstellt.

 
Hintergrund

Als 1972 der "Club of Rom" eine Studie zur Lage der Weltwirtschaft mit dem bekannten Ergebnis zu den Wachstumsgrenzen herausgab, traten viele Kritiker der Studie auf den Plan, die schon damals auf die zukünftige progressive Entwicklung von Technik, Wissenschaft und Nachhaltigkeit hinwiesen. Zu Recht, denn wie wir heute sehen, schreitet die Weiterentwicklung in der Technik, unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit, zunehmend fort. Dasselbe beobachten wir im Bereich der Ausbildung und Lehre zu nachhaltiger Technik und Wissenschaft und zwar in überproportionalem Tempo. Darauf reagieren Ausbildungsbetriebe, die IHK und die Hochschulen mit neuen Ausbildungsberufen und Studiengängen.
Doch wer vermittelt interessierten jungen Menschen hier einen Überblick, wer kann Entscheidungshilfen für eine anstehende Berufsfindung geben und wer bietet eine entsprechende Ausbildung bzw. einen entsprechenden Studiengang an?

FJN – ist ein Modellprojekt im Rahmen des Freiwilligendienstgesetzes, durchgeführt von den ijgd.

 

Unser Video zum FJN

ijgd-Video FJN

Unsere Freiwilligen im FJN stellen ihre Einsatzstellen vor und berichten über ihre Erfahrungen in dem ganz besonderen Freiwilligendienst.