Zum Inhalt springen

Workcamp-Teamer_innen ausbilden

Der Seminarleitungskreis (SLK)

Der Seminarleitungskreis (kurz SLK) ist das zentrale Seminar zur Ausbildung der neuen und zur Fortbildung der erfahrenen Seminarleiter_innen. Das Konzept des SLKs setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

Der Ausbildungsstrang

Interessierte Ehrenamtliche können, wenn sie an einem Ausbildungsseminar erfolgreich teilgenommen und mindestens ein Workcamp geleitet haben, ein Ausbildungsseminar für die zukünftigen Workcamp-Teamer_innen leiten. In dem SLK-Ausbildungsseminarstrang werden die notwendigen Inhalte der Ausbildungsseminare erarbeitet (unter Berücksichtigung der Saisonauswertung), diskutiert, methodische Umsetzungen vorgeschlagen und ausprobiert. Der Ausbildungsstrang wird an den Vormittagen in drei festen Kleingruppen (15 bis 18 Personen) laufen.

Das Forum

Wer bereits am SLK teilgenommen hat und mindestens ein Ausbildungsseminar selbst geleitet hat, kann (muss aber nicht) am Forum teilnehmen. Die Forumsgruppe wird sich mit pädagogischen, konzeptionellen, vereinspolitischen und anderen für ijgd relevanten Fragen beschäftigen.

Markt der Möglichkeiten

Unter diesem Stichwort verbergen sich die für ijgd relevanten pädagogischen und/oder vereinspolitischen Themen z.B. Ökologisches Lernen, Fortbildung zum Rollenspiel, antirassistische Bildungsarbeit, Auftreten vor Gruppen, Spielpädagogik. Dazu werden wir bei Bedarf auch zum Teil Referent_innen von außen einladen. Der Markt der Möglichkeiten findet in Form von Workshops an den Nachmittagen statt. Die Workshops können frei gewählt werden.

Und an den Abenden: Freizeitangebote, interessante Arbeitseinheiten, Nachtwanderungen und natürlich Spaß, Spiel und Spannung, und sicherlich auch wieder Entspannung.

Der nächste SLK  findet vom  3. bis 10. März 2017 in Tettenborn (bei Bad Sachsa/Niedersachsen) statt.  
Die  Anmeldung ist möglich bei dem Leitungsreferat Bonn.