Zum Inhalt springen

Aktuelle freie Plätze und Winterworkcamps im In- & Ausland

Die High Season der Workcamps ist inzwischen zu Ende gegangen. Aber auch in der winterlichen Zeit gibt es das ein oder andere Angebot für dich.
Lass dich inspirieren! Bei Fragen melde dich unter workcamps(at)ijgd.de oder 0228 228 00 13


(Stand: 12.12.2019)

Neujahrscamps in Island (27.12.-5.1.)

Das Workcamp "Photography and Environment" findet in Islands Hauptstadt Reykjavik statt. Wie der Titel des Camps bereits verrät, solltest du dich in diesem Camp neben dem Fotographieren auch für Umweltthemen wie Klimawandes, die Müllproblematik, Tierschutz und nachhaltige Lösungssuche interessieren. Nebenbei bleibt natürlich genug Zeit Neujahrsfestivitäten aus Island und den Herkunftsländern deiner Mitfreiwilligen kennen zu lernen.

Noch 1 freier Platz

In Island finden übrigens das ganze Jahr über Workcamps statt. Diese findest du hier

Recreation Center in Cheboksary (2.-8. Januar)

Du hast Lust auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und bringst sogar schon Erfahrung mit? Dann könnte dieses Workcamp genau das richtige für dich sein! Hier hast du die Möglichkeit Sprachunterricht und eigene Workshops zu aktuellen Themen zu gestalten. Interesse geweckt? Hier findest du weitere Infos.

Anmeldung per Mail an workcamps(at)ijgd.de

1 freier Platz

"Viking Ways - Fire Festival" in Estland (23.02 - 02.03.20)

Dieses Camp findet in einem Wikingerdorf unweit von Tallinn statt und wird mit dem traditionellen Feuer-Künstler-Minifestival kombiniert. Die Arbeit ist hauptsächlich körperlich und beinhaltet einige Bauarbeiten aus Holz, Montage- und Demontagearbeiten unter winterlichen Bedingungen und in einer recht exotischen Umgebung! Come and see! ;)

Noch 2 freie Plätze


  • Knapp bei Kasse? Kein Problem: Hier findest du Infos zu Workcamps mit Fahrtkostenzuschuss!
    Generell sollte deine finanzielle Situation dich nicht daran hindern, an einem Workcamp teilzunehmen. Bevor dies der Fall ist, wende dich vertrauensvoll an uns workcamps@ijgd.de
  • Außerdem noch ein paar Tipps für alle Interessierte kompakt zusammengefasst