Zum Inhalt springen

Aktuelles

08.05.2018

"weltwärts-Süd-Nord" aus der Perspektive der Freiwilligen

Video über die Erfahrungen im Freiwilligendienst in Berlin

Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst weltwärts ermöglicht es jungen Menschen, internationale Freiwilligendiensterfahrung zu sammeln und Einrichtungen vor Ort tagtäglich zu unterstützen. Aktuell arbeiten 29 Freiwillige aus Nicaragua, Ecuador, Mexiko, Costa Rica, Ghana, Togo, Uganda, Indien und Indonesien in Projekten im sozialen Bereich in Berlin.

Der Freiwilligendienst wird pädagogisch begleitet und durch 25 Seminartage abgerundet, auf denen globale Themen wie Geschlechtergerechtigkeit, Umgang mit Rassismus und politische Systeme diskutiert werden. Im Rahmen des letzten "AALA-Get-Togethers", einem jährlichen Vernetzungstreffen für internationale und deutsche Freiwillige, ist dieses, von den Freiwilligen selbst produzierte Video über ihren weltwärts-Freiwilligendienst in Berlin entstanden. Wir gratulieren unseren Freiwilligen für die tolle Arbeit!