Zum Inhalt springen

Aktuelles

09.08.2019

Programmkoordinator_in in Berlin gesucht

Koordination weltwärts-Süd-Nord und mittelfristige Freiwilligendienste (MTV)

Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) - Landesverein Berlin e.V. suchen für den Bereich Freiwilligendienste Afrika, Asien und Lateinamerika (AALA) zum 07.10.2019 

eine_n Programmkoordinator_in 
in Teilzeit mit 32 h/Woche (zunächst befristet bis 30.09.2020) 
mit den Schwerpunkten: weltwärts-Süd-Nord und mittelfristige Freiwilligendienste (MTV) 
 

Die ijgd sind ein bundesweit tätiger, föderal strukturierter freier Träger der Jugendhilfe im Bereich der Freiwilligendienste sowie der außerschulischen und internationalen Jugendbildung. Als Trägerorganisation des weltwärts-Süd-Nord-Programms begleiten die ijgd Freiwillige aus afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Ländern während ihres entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes in Berlin. Im MTV-Programm entsenden die ijgd Freiwillige für 2-6 monatige Freiwilligendienste nach Asien, Afrika und Lateinamerika.
 

Die Aufgaben für die Koordination von weltwärts Süd-Nord (Umfang z.Zt. 24 Wochenstunden) umfassen:

  • Koordination und konzeptionelle Weiterentwicklung des weltwärts-Süd-Nord-Programms
  • Auswahl und pädagogische Begleitung der Freiwilligen incl. Begleitseminare
  • Akquise und Zusammenarbeit mit Einsatzstellen
  • Akquise von und Kooperation mit Gastfamilien/Gast-WGs (Unterkunftssuche)
  • Verwaltungs- und finanztechnische Abwicklung der Programme
  • Ehrenamtlichen-Management
     

Die Aufgaben für die Koordination von kurz- und mittelfristigen Freiwilligendiensten (Umfang z.Zt. 8 Wochenstunden) umfassen:

  • Koordination des MTV-Programms 
  • Auswahl, Vermittlung und pädagogische Begleitung der Freiwilligen 
  • Kooperation mit den Partnerorganisationen 
  • Koordination und Begleitung der Vor- und Nachbereitungsseminare 
  • Verwaltungs- und finanztechnische Abwicklung des Programmes

Darüber hinaus fallen vereinsbezogene Tätigkeiten (Gremien, Tagungen, Querschnittsaufgaben) und Öffentlichkeitsarbeit an.
 

Ihr Profil:

  • (Fach-)Hochschulabschluss (möglichst mit pädagogischer Ausrichtung) 
  • Erfahrungen mit Freiwilligendiensten und/oder pädagogischer Begleitung von jungen Erwachsenen 
  • Ausgeprägte Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und selbständigen Arbeiten
  • Affinität für entwicklungspolitische Bildungs- und Vereinsarbeit
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland (auch am Wochenende)
  • sehr gute Englisch- und Spanischkenntnisse; Französischkenntnisse wünschenswert 
  • EDV-Kenntnisse (MS Office, Outlook, Excel, Access etc.) 
  • Führerschein (Klasse B) wünschenswert
     

Wir bieten die Mitarbeit:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Arbeitskontext
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung im Arbeitsbereich und im Verein
  • Mitarbeit in einem engagierten und motiviertem Team
  • vielfältige interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD Bund EG 9b mit Jahressonderzahlung
     

Die Auswahlgespräche finden am 26.09.2019 in Berlin statt.

Besonders freuen wir uns über Ihre Bewerbung, wenn Sie sich als Person mit sogenanntem Migrationshintergrund, internationaler Geschichte oder Person of Color verstehen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre Bewerbung (Betreff: Bewerbung ww-SN-MTV, Nachname, Vorname) bitte bis zum 06.09.2019 ausschließlich per Mail (max. 3 MB) an aala@ijgd.de
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Lourens de Jong (Tel: 030-6120313-51).

Informationen zum Verein, dem AALA-Bereich und den einzelnen Programmen finden Sie unter: www.ijgd.de

Die Stellenausschreibung als PDF