Pädagogische*r Referent*in in Berlin gesucht

Für den Bereich FSJ im politischen Leben suchen wir eine*n pädagogische*n Referent*in (m/w/d) mit 25 Wochenstunden in Berlin.

Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) – Landesverein Berlin e.V. – suchen zum 1. September 2022 im Bereich Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben (FSJ-P) eine*n pädagogische*n Referenten*in (w/m/d) mit 25 Wochenstunden (zunächst für ein Jahr befristet, eine langfristige Beschäftigung wird angestrebt).

Die ijgd sind ein bundesweit tätiger, föderal strukturierter freier Träger der Jugendhilfe im Bereich der Freiwilligendienste sowie der außerschulischen und internationalen Jugendbildung. Als Träger der Jugendfreiwilligendienste begleiten wir die Freiwilligen während ihres in der Regel einjährigen Dienstes.

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem besonderen Projekt im Bereich Jugendfreiwilligendienste mit einem abwechslungsreichen, interessanten und entwicklungsfähigen Tätigkeitsbereich
  • Arbeitskontexte im Bereich informeller Bildungsarbeit und in der Begleitung von Ehrenamtlichen
  • Vergütung in Anlehnung an TVöD Bund EG 9b
  • Jahressonderzahlung, 30 Tage Urlaub
  • betriebliche Altersversorgung und Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, Förderung von Bildungsurlaub
  • Büroarbeitsplatz in hellem Altbaubüro in Berlin-Kreuzberg

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung der Teilnehmer*innen im FSJ-Politik
  • Organisation, Durchführung und Abrechnung von Bildungsseminaren
  • Beratung von Interessierten und von Bewerber*innen
  • Auswahl, Beratung, Betreuung und Kooperation mit den Einsatzstellen
  • verwaltungstechnische Abwicklung und Organisation, Umgang mit Datenbanken
  • Erstellen von Übersichten zur Haushalts- und Teilnehmer*innensituation
  • Mitarbeit in vereinsinternen und -externen Fachgruppen und Arbeitskreisen
  • Betreuung von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • pädagogischer Fach-/Hochschulabschluss und Erfahrung in der außerschulischen Jugendbildung
  • grundlegende Erfahrungen in folgenden Bereichen:
    • Freiwilligendienste oder ähnliche Programme und Ehrenamtsmanagement
    • Konzeption, Organisation und Durchführung von Seminaren
  • EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Office-Paket)
  • Engagement, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten
  • allgemeinpolitisches Interesse
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Führerschein Klasse B

Dienstsitz ist Berlin. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD Bund 9b.

Wir begrüßen ausdrücklich alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Bewerbungen bitte nur per E-Mail (max. 3 MB in einer PDF-Datei mit allen Dokumenten) bis zum 26.06.2022 an personal.berlin-@~@ijgd$~$;de.

Die Bewerbungsgespräche finden am 07.07.2022 in Berlin statt.

Finde deinen Dienst!