Zum Inhalt springen

Länder im Workcamp-Programm

Island...

  •  „an der Grenze der bewohnbaren Welt“ so nennen die Isländer ihr Land
  • Mitternachtssonne und wilde Naturlandschaften
  • Gemeinschaft und  interkultureller Austausch im Vordergrund
  • Isländische Gelassenheit erleben
  • ein Land, wo die Naturgeister ernst genommen werden

Für Workcamper_innen, die…

  • sich eine ganz besondere Reise gönnen wollen.
  • einzigartige Natur erleben wollen.

Praktische Infos und Tipps

  • Zusätzliche Gebühren: Beide Organisationen bekommen weder staatliche Unterstützung noch finanzielle Mittel von ihren lokalen Partnern. Daher erheben sie für ihre Camps eine Extra-Gebühr, die vor Ort bezahlt werden muss. Die Extra-Gebühren liegen zwischen 200€ und 450€ (600€ bei Teenagecamps). Die genaue Höhe ist in der jeweiligen Campbeschreibung vermerkt.
  • Anreise: Die Workcamps in Reykjavik beginnen am ersten Camptag nachmittags. Für die Workcamps, die außerhalb von Reykjavik stattfinden, bieten unsere Partner einen Bustransfer von Reykjavik zum Camport an. Auf dem Weg werden noch kleine Abstecher zu Sehenswürdigkeiten gemacht. Eventuell fallen für den Shutlle von Reykjavik zum Camport noch Extra-Gebühren an. Sollte der Shuttle in den Campgebühren schon enthalten sein, ist dies in der Regel bereits in der Campbeschreibung vermerkt.
  • Zusätzliche Übernachtungen: Treffpunkt für den Shuttle ist bei den meisten Camps am Morgen des ersten Camptages in Reykjavik. Du müsstest also wahrscheinlich einen Tag früher anreisen. Auch hier gilt jedoch: schau auf jeden Fall noch einmal in der Campbeschreibung nach, was drin steht! Solltest du doch früher anreisen müssen (oder wollen! :-) ) , ist dies auch kein Problem. Reykjavik verfügt über eine Reihe an Backpackerhostels!  Achtung! In Island müssen fast alle Waren importiert werden. Daher ist das allgemeine Preisniveau hoch. Plane ca. 25-30€ für eine Übernachtung ein.  http://www.hostelworld.com/ oder http://www.hostelbookers.com/ sind gute Suchadressen.
  • Zusätzliche Ausflüge: In den Workcamps bieten beide Partner Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten in der Umgebung an. Die Kosten dafür liegen je nach Ausflugsziel zwischen 50 und 100€. Sie fallen zusätzlich zur Extra-Gebühr an. 

Unser Tipp: Im Vorfeld Kostenplan erstellen

  • Die Kosten für ein Workcamp auf Island summieren sich. Am Ende kann es dann doch mehr sein, als du zunächst gedacht hattest. Um böse Überraschungen zu vermeiden, empfehlen wir, vor der Anmeldung eine Kostenplan zu erstellen. Hier schon einmal eine grobe Orientierung:
    - 140€ Vermittlungsgebühr an die IJGD
    - 200€-450€ Extra-Gebühr (variiert stark von Camp zu Camp)
    - Flug
    - ggf. Reise innerhalb Islands (Shuttle)
    - ggf. zusätzliche Übernachtungen
    - ggf. Ausflüge

Unsere Partner in Island

WF - Worldwide Friends Iceland
SEEDS - SEE BeyonD BorderS Iceland