Zum Inhalt springen

Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst ist ein nicht-formales Bildungsjahr für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren, die ein Jahr in einer sozialen oder kulturellen Organisation mitarbeiten möchten. Die Freiwilligen engagieren sich für das Gemeinwohl und sammeln so interkulturelle, gesellschaftspolitische und persönliche Erfahrungen.

Die ijgd vermitteln Freiwillige in Einsatzstellen in Dänemark, Estland, Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Irland, Israel, Italien, Japan, Jordanien, Neuseeland, Norwegen, Palästina, Rumänien, Russische Föderation, Schweiz, Spanien, Südkorea, der Türkei oder den USA.

Jedes Jahr entsendet ijgd junge Menschen für 12 Monate im Rahmen des IJFD ins Ausland. Die Ausreise erfolgt jeweils im August/September.

Der IJFD wurde 2011 ins Leben gerufen und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Während des IJFD besteht ein Anspruch auf Kindergeld.

 

Live-Meldungen, Info-Galerien, Reportagen und vieles mehr jetzt auf unserer Facebook-Seite!